Oelsnitz Erzgebirge

Sie befinden sich in: Home 800 Jahrfeier 2012 Stadtwette Oelsnitz 2012 Stadtwette startet

Stadtwette gilt - Sammelaktion startet

Oelsnitzer Stadtwette: 800 Kilo Lebensmittel bis zur 800-Jahr-Feier

Stollberger Tafel unterstützt Projekt

stadtwette2012

Oelsnitz. Wenn der Oelsnitzer Bürgermeister Hans-Ludwig Richter verliert, muss er gemeinsam mit Kirchenvertretern die drei Fahrzeuge der Stollberger Tafel putzen. Doch gewinnt er, gewinnen auch die, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen: 800 Kilogramm haltbare Lebensmittel für Bedürftige wollen die Stadtverwaltung Oelsnitz, die Stollberger Tafel und der Arbeitskreis Kirchen Oelsnitz bis zur 800-Jahr-Feier der Stadt sammeln.

Die Idee für die Stadtwette hatte der Arbeitskreis Kirchen, in dem sieben Gemeinden der Stadt seit dem Tag der Sachsen zusammenarbeiten. Die ungewöhnliche Kombination von heiterer Form und ernstem Inhalt begründet Daniel Marsic, Pastor der Baptistengemeinde: "Nächstenliebe passt zu uns Kirchen."

Am Freitag wird die Sammelaktion gestartet. In vier Oelsnitzer Supermärkten werden Einkaufswagen aufgestellt. So können im Stadtzentrum bei Rewe, in Neuoelsnitz bei Edeka und Lidl und in Neuwürschnitz bei Edeka Nah & Gut direkt nach dem Kauf Lebensmittel abgegeben werden. Mindestens bis 31.Oktober sollten sich die Waren halten. "Es sollten Sachen sein, die man mit den frischen Produkten von der Tafel zu einer guten Mahlzeit kombinieren kann", sagt Daniel Marsic. Geeignet sind zum Beispiel alle Sorten von Eierteigwaren und Konserven. Doch Projektleiter Steve Gude hofft, dass die Spenden nicht zu einseitig ausfallen: "Auf Nudeln kommt wahrscheinlich fast jeder. Man sollte aber auch kreativ sein und zum Beispiel an Menschen denken, die nur glutenfreie Lebensmittel vertragen oder an Laktoseintoleranz leiden." Auch Eva-Maria Fuhrmann von der katholischen Kirche denkt für die eigene Spende schon über Alternativen nach: "Ich werde wahrscheinlich Essig, Öl und Gewürze abgeben. Daran denken bestimmt nicht so viele."

Auch die Kirchen nehmen Lebensmittel an. Zudem beteiligen sich Kindergärten und Schulen. Großspenden werden auch abgeholt. Steve Gude hofft, dass die Spender nicht nur auf das Gewicht der Spende achten: "Die 800 Kilo sind ja nur das Vehikel für eine gute Sache."

Auch wenn 800 Kilogramm viel klingt - für die Stollberger Tafel ist das noch nicht einmal eine Monatsration. Regelmäßig werden pro Monat etwa 1100 Kilogramm Lebensmittel gesammelt. Die Stadtwette läuft bis 12. September. Das Ergebnis wird am 16.September auf dem Marktplatz bekannt gegeben.

Bild: Für die Oelsnitzer Stadtwette setzen sich ein (v. l.): Daniel Marsic, Pastor der Baptistengemeinde Oelsnitz, Eva-Maria Fuhrmann von der katholischen Kirchgemeinde und Steve Gude, Projektleiter.
Foto: Andreas Tannert

Service

Die Stadtwette zur 800-Jahr-Feier wird am Freitag, 10 Uhr in den Räumen der Stollberger Tafel, Hartensteiner Straße 65, Neuwürschnitz, gestartet. Alle Informationen sind unter www.glaube-verbindet.de/stadtwette zusammengestellt. Weitere Auskünfte gibt es beim Kultur- und Tourismusbüro Oelsnitz unter 037298 170710.

 In Freie Presse erschienen am 06.08.2012 ( Von Cristina Zehrfeld )



 
 
Auf den Spuren des Steinkohlenbergbaus im Freistaat Sachsen

good views "Oelsnitz Erzgebirge"

Anmelden

English Chinese (Traditional) Czech French German Italian Japanese

Glück Auf!

Wir haben 58 Gäste online

Montantourismus

  Erlebnisheimat_Erzgeb
 

                   Siegel_Montanregion

                  kultlogoK_200_100

     Erzgebirge - informativ - gesucht und gefunden

logo1

Logo-800-Jahre-Oelsnitz_RGB_72dpi


Ein guter Flecken Erde

Oelsnitz im Erzgebirge

Logo-800-Jahre-Oelsnitz_RGB_72dpi

a_athaus
Oelsnitz Rathaus

pfarramtchristuskirche
Pfarramt und Christuskirche
bbmlok
Freunde und Förderer
BERGBAUMUSEUM

Oelsnitz Erzgebirge e.V
.
staatsstrschocken
Blick von Alte Staatsstraße auf ehemaligeKaufhaus Schocken
aussichtsturm
Bergbaulandschaft Deutschland-Schacht-Halde