Oelsnitz Erzgebirge

Sie befinden sich in: Home Tourismus Kultur und Freizeit

Auf Erlebnistour durch Oelsnitz

Das Bergbaumuseum, eines der größten seiner Art  Europas präsentiert zum Beispiel eine Untertagelandschaft, originalerhaltene Gebäude, Maschinen und Geräte. Im Museum wird die Geschichte des Steinkohlebergbaus lebendig. Von seinem Förderturm aus blickt man auf das Erzgebirge und über das nördliche sächsische Land.
Zahlreiche bergbauliche Einrichtungen des Steinkohlenbergbaus und andere Zeugnisse aus vergangener Zeit sind im Bergbaulehrpfad mit 43 Traditionspunkte zusammengefaßt für die Orte Lugau, Oelsnitz, Hohndorf, Gersdorf und Niederwürschnitz. Ein Stadtrundgang  durch Oelsnitz mit weiteren 18 Stationen vervollständigt einen nachhaltigen Eindruck über die vom Bergbau geprägte Region.

Der Glückauf-Turm auf der Deutschlandschachthalde ist ein beliebtes Ausflugsziel und Wahrzeichen.
Errichtet wurde der Turm im Oktober 2000 auf dem höchsten Punkt des Haldenplateaus in 486 Meter Höhe über Meeresspiegel. Die Turmspitze erreicht von dort aus 522 Meter. Der Turm selbst ist 36 m hoch,  hat 5 Aussichts- und 4 Treppenplattformen. Die höchste Plattform befindet sich in 25 m Höhe.
Bei gutem Wetter hat man einen weiten Blick ins sächsische Land bis hin zur Leipziger Tiefebene.
Zentrum von Kunst & Kultur für Jung & Alt
Am 10. September 2004 öffnete mit den Heinrich-Hartmann-Haus eine Galerie und Begegnungsstätte ihre Pforten. Es ist benannt nach dem in Oelsnitz aufgewachsenen Heinrich Hartmann, einem in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts prägenden Werbedesigner Europas. Ständig wechselnde Ausstellungen erwarten den Besucher im 2004 erbauten Heinrich-Hartmann-Haus.  Ein Besuch lohnt sich immer ! Das Heinrich Hartmann-Haus ist eine Initiative zur Förderung der Jugend und der Künste.
Stadthalle (Kulturdenkmal)
Als Kulturhaus Hans Marchwitza 1956 gebaut, inzwischen unter Denkmalschutz gestellt. Wegen umfangreichen Umbauarbeiten ist die Stadthalle bis September 2009 geschlossen.
Der Bergmannsbrunnen am Schlängelweg im Oelsnitzer Buchwald ist ein beliebtes Ausflugsziel
Ein Freizeitvergnügen für die ganze Familie. 8 Bowlingbahnen garantieren mit einer neuen 3 D Software, die in Optik und Handhabung auf dem neuesten Stand der Technik ist, einen hohen Spaßfaktor.  Integriert sind hier auch verschiedene Spiele für Groß und Klein. Zwei Bahnen sind wahlweise mit einer speziellen Technik ausgerüstet um JEDEN Ball ins Ziel zu bringen. Auf jeden Fall sehr interessant für unsere kleinen Gäste.
Tennishalle, Tenniscenter (Ascota-Park)
Waldbad, Bungalowsiedlung, Naturbühne Neuwürschnitz
Rudolph-Brunnen am Marktplatz
markteinweihung9 marktbrunnenEinweihung Marktplatz nach Umgestaltung, grundhafter  Sanierung des Rudolph-Brunnen  und feierliche Enthüllung der "Persiluhr"
bibliothek Stadtbibliothek Oelsnitz
... Ihre öffentliche Bibliothek für Informationen und Unterhaltung ... mit über 30 Tausend Medien

IMG_00081 IMG_0031 Wegweiser Pflockenstraße (Fröhnerweg)
Säulen-Inschrift:
"Ganz einsam stieht auf weiter Höh am Wag ein großer Staa, un nu, mein lieber alter Staa,  sollst tausend Gahr noch stieh."

Wiederaufstellung 25.08.2004, Stadt Oelsnitz, EHV Oberoelsnitz
Beiträge werden fortgesetzt
 
 
Auf den Spuren des Steinkohlenbergbaus im Freistaat Sachsen

good views "Oelsnitz Erzgebirge"

Anmelden

English Chinese (Traditional) Czech French German Italian Japanese

Routenplaner





Created by Ziegert IT

Glück Auf!

Wir haben 78 Gäste online

Montantourismus

  Erlebnisheimat_Erzgeb
 

                   Siegel_Montanregion

                  kultlogoK_200_100

     Erzgebirge - informativ - gesucht und gefunden

logo1

Logo-800-Jahre-Oelsnitz_RGB_72dpi


Kinderclub Bergbaumuseum gestaltet seine Webseiten selbst

2010-04-05__28

IMG_0140

Umfragen

Welche Bedeutung hat für Sie der Status UNESCO-Welterbetitel "Montanregion Erzgebirge"
 
Wie schätzen Sie die Bewerbung zur Ausrichtung der Landesgartenschau 2015 ein, als