Oelsnitz Erzgebirge

Sie befinden sich in: Home Sportstadt Sportgeschichte

Ein Streifzug durch die Geschichte des Sports

 Ein Buch stellt sich vor: "Heiße Kämpfe im Revier"  


Sportfrei!

Ein Oelsnitzer bei der Fußball­-WM, ein Oelsnitzer auf dem Treppchen beim Großen Preis von Ungarn, ein Oelsnitzer Sie­ger beim legendären Rennsteig-­Marathon. Ja, Oelsnitz war und ist eine Sport-Stadt. Dieses Buch erzählt ihre Geschichte, es ist ein Streifzug durch über 150 Jahre, in denen es große Siege, aber auch bittere Nieder­lagen gab. So ist es nun einmal im Sport. Natürlich erhebt die­se Chronik keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Nicht jeder Sportler, nicht jeder Übungs­leiter oder Funktionär, der es verdient hätte, wird sich hier wiederfinden. Jede Sportart, je­der Verein, jede Abteilung oder Sektion hätte ihr eigenes Buch verdient, so fassettenreich und umfassend ist die Geschich­te des Sports in unserer Stadt. 1861 gründete sich in Oelsnitz der erste Turnverein. Damals war das eine Sensation. Über 50 Deutsche- beziehungswei­se DDR-Meistertitel holten die Sportler. „Heiße Kämpfe im Re­vier" ist all jenen gewidmet, die für den Sport in unserer Stadt gelebt haben und leben.

Ihr Erik Kiwitter


 

Glückauf!

Vielen Dank Herr Erik Kiwitter.

Sie nahmen das Stadtfest zum 800jährigen Jubiläum unserer Hei­matstadt im September 2012 zum Anlass und stellen eine Chronik des Sportes der Stadt Oelsnitz und damit auch der näheren Umgebung vor.

Zur Historie unserer Stadt liegen bereits mehrere chronikale Werke verschiedener Autoren vor. Die da­von wichtigsten allgemeinen Veröf­fentlichungen seien an dieser Stelle genannt. Thema Stadtgeschichte: Junghannß, Emil; Chronik von Oelsnitz im Erzgebirge, 1901. Rößler, Horst/Hoffmann, Werner; Oelsnitz, Erzgebirge, Bildchronik, Teil 1 (1994), Teil 2 (1996), Teil 3 (2012). Hübsch, Günter/ Winter, Ullrich; Oelsnitzer Lexikon, Teil 1 (2008), Teil 2 (2010), Teil 3 (2012). Thema Bergbau: Richter, Johan­nes; Allerlei zur Heimatgeschichte des Lugau-Oelsnitzer Kohlenbezirks, 1936. Vogel, Rolf; Das Lugau-Oels­nitzer Steinkohlenrevier, 1993.

Natürlich wurde die Entwicklung des Sportes in den Bänden unter­mehreren Themen nicht vergessen. Jedoch fehlte bislang eine ausführli­

ehe Darstellung des sportlichen Le­bens in unserer Stadt. Diese Lücke wird nunmehr mit dem Erscheinen dieser Sportchronik geschlossen. Erfreulich ist der bis in die neueste Zeit reichende Horizont der Be­trachtungen durch den Verfasser. Der Leser wird dem Autor echten Forschergeist bescheinigen können. Deutlich ist die innere Begeiste­rung, mit der das Thema bearbeitet wurde, wahrzunehmen.

Herr Kiwitter ist spätestens über seine Ausstellung im Bergbaumu­seum im Jahr 2008 als guter Ken­ner des gestellten Themas bekannt. Auch verfügt er über eine umfang­reiche Sammlung von Dokumenten und Gegenständen zur regionalen und somit deutschen Sportgeschich­te. Es bleibt zu hoffen, dass auch diese der Öffentlichkeit noch vorge­stellt werden können.

Ich wünsche allen Lesern beim Blättern viel Vergnügen ... Eins ist sicher, dieses Buch wird nicht nur bei den gestern und heute aktiven Sportlern Erinnerungen wecken. Lassen Sie sich „inspirieren".

Ihr Bürgermeister, Hans Ludwig­ Richter


 

 
 
Auf den Spuren des Steinkohlenbergbaus im Freistaat Sachsen

Anmelden

English Chinese (Traditional) Czech French German Italian Japanese

Glück Auf!

Wir haben 46 Gäste online

Montantourismus

  Erlebnisheimat_Erzgeb
 

                   Siegel_Montanregion

                  kultlogoK_200_100

     Erzgebirge - informativ - gesucht und gefunden

logo1

Logo-800-Jahre-Oelsnitz_RGB_72dpi


Heiße Kämpfe im Revier

streifzug_sportgeschichte

streifzug_sportgeschichters

wappen-bsg007