Stadt Oelsnitz Erzgebirge

Sie befinden sich in: Home Kinderclub Bergbaumuseum Osterprogramm 2012

Das Bergbaumuseum hat mit seinem bunten Osterprogramm Hunderte Gäste angelockt

Drucken
4021173_W700Oelsnitz. Mehr als 60 Besucher drängten Montagvormittag in den Historischen Speisesaal des Bergbaumuseums. Wegen Besucheransturms waren Osternester (kurz) Mangelware.

Vor allem die Kinder warteten gespannt, denn das Puppentheater "Kaspers Märchenstube" aus Crimmitschau war zu Gast. Der Kasper ging auf der Bühne auf Schatzsuche. Die Kinder konnten es ihm im Museum gleichtun. Viele Angebote für kleine Entdecker waren ins Osterprogramm eingebaut.

Gefragt waren vor allem die Museumsführungen. Schon traditionell waren in der Gezähkammer lebende Osterhasen zu bewundern. Außerdem förderte eine Osterrutsche Schokoladeneier zu Tage. Als Höhepunkt und Abschluss jeder Führung durften die Kinder in der Hauptfördersohle Osternester suchen. Und fast immer wurden sie - mit Taschenlampe ausgerüstet - auch fündig.

Nur am Sonntagabend hatte der Besucheransturm bei der letzten Führung kurz dafür gesorgt, dass die Nester ausgegangen sind. "Am Sonntag waren ausgesprochen viele Kinder bei den Führungen dabei. Insgesamt war es ein gemischtes Publikum von Einheimischen und Auswärtigen. Aber fast alle hatten das Museum vorher noch nie besucht", sagt Anke Fuhrmann. Seit 2003 arbeitet sie als Freie Mitarbeiterin im Bergbaumuseum und macht dabei vor allem Führungen.

Kinderführungen sind für Sie immer auch eine besondere Herausforderung: "Mit Kindern ist das immer ein bisschen anders. Ich versuche sie einzubeziehen, kindgerechte Fragen zu stellen und Kinder wollen zum Beispiel auch gern mal die Kohle anfassen." Und nach kurzer Aufregung hielt am Ende auch noch jedes Kind sein Osternest in Händen.

Weil Ostern vor allem der Hase und die bunten Eier wichtig sind, war Justina Stein als Osterhäschen mit Süßigkeiten unterwegs. Für die 18-Jährige, die im Bergbaumuseum ein freiwilliges soziales Jahr absolviert, kein Problem: "Ich bin es gewohnt, dass ich in einem Kostüm stecke", bekennt sie. Zur Erklärung: Als Darstellerin steht sie in ihrer Freizeit für den Neuwürschnitzer Carnevalsverein auf der Bühne.

Während sich viele Erwachsene gleich noch die Knappschaftsausstellung und die Lohnschalterhalle anschauten, waren die Kinder aus der imposanten Umformerhalle kaum wegzubekommen. Wo früher der Leonard-Umformer von 1923 mit einem 20 Tonnen schweren Schwungrad Drehstrom in Gleichstrom umwandelte, war zwischen den mächtigen Maschinen ein kleines Kinderland aufgebaut. Im Schatzsucher-Sandkasten konnte nach besonders schönen Steinen gegraben werden, Kinderschminken war im Angebot und allerhand Spiel und Spaß. Beim Stelzenlauf, auf Balancierkreisen, mit Jonglierbällen oder auf Laufklötzen konnten sich die kleinen Besucher beim Stand der Ergotherapie Kringelbunt aus Oelsnitz richtig austoben.

Museumspädagogin Marion Dittmann zeigte sich mit der Resonanz zufrieden - täglich über hundert Besucher. Der Ostersonntag ist mit über 200 Besuchern besonders gut angenommen worden, und seit vor drei Jahren ein spezieller Oster-Familientag eingeführt worden ist, hat sich dieses Angebot zum Renner entwickelt. "Allerdings kennen doch sehr viele unseren Steinkohlewald noch nicht", sieht Marion Dittmann auch Nachholbedarf.

In Freie Presse erschienen am 09.04.2012 ( Von Cristina Zehrfeld )

Bild: Im Oelsnitzer Bergbaumuseum war am Montag Familientag angesagt. Mit dabei waren die beiden Knirpse Mathilda (2. v. l.) aus Oelsnitz und Lene (r.) aus Callenberg, die den Osterhasen - gespielt von Justina Stein - getroffen haben und kleine Naschereien bei ihm fanden.

Foto: A. Tannert

 
 
Auf den Spuren des Steinkohlenbergbaus im Freistaat Sachsen

good views "Oelsnitz Erzgebirge"

Anmelden

English Chinese (Traditional) Czech French German Italian Japanese

Glück Auf!

Wir haben 95 Gäste online

Montantourismus

  Erlebnisheimat_Erzgeb
 

                   Siegel_Montanregion

                  kultlogoK_200_100

     Erzgebirge - informativ - gesucht und gefunden

logo1

Logo-800-Jahre-Oelsnitz_RGB_72dpi